Allgemeine Zielsetzung

Die Rehkitzhilfe setzt sich ein

 

Wiesen vor dem Mähen nach Wildtieren absuchen.
Unser Ziel ist es Mähwerkopfer zu vermeiden. Das Tod mähen und zerstücken der Wildtiere Rehkitz, Reh, Feldhase, Fasan, Bodenbrüter,  muss vermieden werden. 

Kitzsuche mit Lifefinder Lifefinder Kitzretter
Carla Winhausen bei Wiesen absuchen Lifefinder der Rehkitzhilfe


Wir suchen in Zusammenarbeit mit den Jägern die Wiesen vor dem Mähen nach Rehkitze und anderen Wildtieren ab. Dazu werden auch technische Hilfsmittel wie der Lifefinder eingesetzt. So werden in dem Umfeld meines Heimatortes keine Mähwerkopfer verzeichnet. Wir sind ständig im Einsatz bevor die Landwirte Ihre Wiesen mähen.  

Kitzrettung aus der Luft

Kitzrettung aus der Luft Rehkitzrettung aus der Luft
Flugobjekt beim Start mit Tablet  Flugobjekt mit  Kamera sucht Wildtiere 

Wir setzten ein Flugobjekt mit Kameras ein um Rehkitze, Rehe und andere Wildtiere in Wiesen aufzufinden um sie raus zu tragen oder vor dem Wiesen mähen raus zu treiben. So kann man viele Rehkitze und andere wild lebende Tiere vor Verletzungen oder Tod schützen.

Vermeidung von Verletzungen der Rehe und Rehkitze durch frei laufende Hunde 
Die Rehkitzhilfe Mitarbeiter sprechen Hundehalter an mit der Bitte Hunde an der Leine zu führen. Die Feld- und Waldwege sollen nicht verlassen werden. Die Gefahr das ein frei laufender Hund auf die hilflosen Wildtiere stößt ist zu groß. 
verletztes Rehkitz nach Hundeangriff 
Rehkitz nach Hundeangriff


Rehkitz einfach tod gebellt. 

 

Eine weitere Zielsetzung ist das genaue Beobachten / Erforschen der Rehe und Rehkitze während der Aufzuchtszeit  in Menschenhand  beim

Von großem Interesse ist auch das Erforschen der Rickenmilch in verschiedenen Laktationsperioden und die Entwicklung eines Milchaustauschers.

Eine wichtige Aufgabe ist auch die Aufnahme von:

 

Die Rehkitzhilfe setzt sich für eine artgerechte Haltung der Rehe in Menschenhand ein.

wer Rehkitze aufzieht oder Rehe in Gehegehaltung hält muss für einen artgerechten Lebensraum sorgen. Buschwerk, Tannenbaumgruppen,  hohe Wiese, Offenstall ect. sind Pflicht. 

 

Die Finanzierung meiner Rehkitzhilfe erfolgt überwiegend privat. Fördermitglieder des Vereins Rehkitzhilfe und Spender unterstützen meine Arbeit. Die Rehkitzhilfe verfolgt keinerlei kommerzielle Ziele. Die genannten Ziele werden mit viel Einsatzfreude verfolgt.
Tierfreunde, die mir bei meiner Arbeit helfen möchten, können gerne Kontakt mit mir aufnehmen.